FLASH SALEFLASH SALE
-20%
Auf jährliche REGISTRIERUNG und KONTO VERLÄNGERUNG
Promotionaktionen lassen sich nicht kombinieren
12 Anzahl der verbleibenden Pakete

Die besten Restposten Angebote aus 150 Ländern

Mehr als 100 000 zufriedene Nutzer

Angebote günstiger um bis zu 90% des UVP

Direkter Kontakt zu den Wiederverkäufern und Großhändlern

Gute Fotos erhöhen die Verkaufschancen!

Gute Fotos erhöhen die Verkaufschancen!

Ob ein Angebot anlockend ist, oder nicht, entscheiden viele Faktoren – manche sind von uns abhängig und manche nicht. Um die Angebotsansicht zu verbessern, kann man auf jeden Fall die Grafikbearbeitung der Warenfotos durchführen. Vergiss nicht, dass der Blick jedes Besuchers der Webseite Merkandi – und jeder anderen Vertriebswebseite – genau auf das Foto landet. Wenn du möchtest, dass er sich mit deinem Angebot bekannt macht, musst du dich um dessen visuelle Ansicht kümmern. Weiter im Handbuch wirst du erfahren, dass es nicht viel Zeit verlangt und auch nicht zu aufwändig ist.

Welche Fotos solltest du nicht hinzufügen?

Kleine Fotos – ein Foto von 50x50 Pixels präsentiert absolut nichts, es ist undeutlich, und bei Vergrößerung sieht einfach schlecht aus.

Unscharfe Fotos – wenn du nicht zu viel auf dem Foto siehst, denk mal kurz daran, wieviel der potentielle Käufer sehen wird.

Nicht richtig erfasst – der Hauptteil des Fotos sollte den von dir angebotenen Produkten gewidmet werden. Wenn das Foto größtenteils dein Lagerhaus darstellt, kannst du das Foto als dein Unternehmensfoto bei „Großhandlungsangaben – Zusätzliche Angaben“ hochladen [https://merkandi.de/dashboard/wholesales/additional/]. Die von dir zum Verkauf angebotenen Waren sollten getrennt fotografiert werden. 

Welche Fotos solltest du hinzufügen?

Mit hoher Auflösung – vergiss nicht, dass das Foto erst nach dem Anklicken der Bildminiatur vergrößert wird. Je besser die Vergrößerung aussieht, desto größer die Chancen, dass dein Produkt dem Käufer als interessant erscheint.

Deutlich und scharf – das betrifft nicht nur das Produkt, sondern auch seine Verpackung, Transportpalette und deren Absicherungen für den Transport. Es ist auch wichtig, eventuelle Defekte und Beschädigungen der Waren zu belichten, falls solche vorhanden sind. Dank dieser Maßnahme wirst du jeglichen Missverständnissen seitens der Käufer entgehen.

Die Fotos sollten das Produkt darstellen und nicht die Umgebung – im Vordergrund des Verkaufsangebots sollte sich das angebotene Sortiment befinden.

Wie bearbeitet man Fotos in Selbsthilfe?

Eine Smartphone-Anwendung – unabhängig von dem Betriebssystem hast du eine Möglichkeit, eine Basisverarbeitung der Fotos anhand der voreingestellten Anwendung durchzuführen.

Pixlr (https://pixlr.com/) – eine kostenlose Grafikanwendung für die vereinfachte Bildverarbeitung. Sie funktioniert vom Browser her, du musst nur ein kostenloses Konto öffnen!

IrfanView (http://www.irfanview.com/) – ein kostenloses Programm für die Basisverarbeitung der Fotos, inklusive Formatänderung, Schärfung, Erfassung.

Autor:
Merkandi - B2B Handelsplattform

Merkandi - B2B Handelsplattform

Merkandi ist ein internationaler Großhandelsmarktplatz für Großhändler, Hersteller und Wiederverkäufer, die auf An- und Verkauf von Waren aller Art, u.a. aus Restbeständen, Überproduktionen, Lagerüberhängen, Geschäftsauflösung und Insolvenzen spezialisiert sind.

Vorheriger Blog-Eintrag Nächster Blog-Eintrag
Kostenfreier NEWSLETTER

Tägliche Benachrichtigungen über neue Produkte und Neuigkeiten bei Merkandi.